Titelbild Justizgebäude
Ratgeber

Ratgeber für Beschuldigte von Sexualstraftaten

Wisch Anwalt

Beschuldigte haben viele Fragen – gerade bei der Anschuldigung eine Sexualstraftat begangen zu haben. Durch unsere jahrelange Strafverteidigung in diesem speziellen Strafrechtsbereich können wir ein enormes praktisches Wissen vorweisen.

Antworten auf Fragen, die uns häufig von Mandanten gestellt werden, haben wir in unserem Beschuldigten-FAQ niedergeschrieben.

Wichtige und umfangreiche Informationen für Beschuldigte haben wir in unseren speziellen Rechtsratgebern veröffentlicht. Individuelle Informationen, konkret zu Ihrem Fall und eine starke Verteidigung erhalten Sie nach einer Kontaktaufnahme. Wir stehen an Ihrer Seite!

Ratgeber zum Thema Sexualstraftaten

Ihnen wird eine Sexualstraftat vorgeworfen?
Was jetzt zu tun ist!

Halten Sie sich an die 3 goldenen Regeln:

  1. Ruhe bewahren und nicht in Panik geraten!
  2. Keine Angaben zu den Tatvorwürfen machen!
  3. Umgehend einen Anwalt für Sexualstrafrecht kontaktieren!

Beim Vorwurf einer Sexualstraftat stehen nicht nur empfindliche und teils langjährige Freiheitsstrafen im Raum. Berufliche Konsequenzen und die gesellschaftliche Ausgrenzung können ebenso Teil davon sein. Im Falle einer Vorladung, Hausdurchsuchung oder einer Festnahme sollten Sie keine unüberlegten Schritte unternehmen.

Wir schützen Sie vor eifrigen Ermittlungsbehörden, prüfen die Ermittlungsakte und entwickeln mit Ihnen eine perfekte Verteidigungsstrategie. Wir stehen an Ihrer Seite!

Ihr Anwalt bei Sexualstraftaten
RA Markus Bauer

24/7 Notruftelefon beim Vorwurf einer Sexualstraftat

Wenn wegen einer Sexualstraftat gegen Sie ermittelt wird, verlieren Sie keine wertvolle Zeit. Nehmen Sie umgehend Kontakt zu uns auf!

05151 822 24 61

info@advo-bauer.de

RA Markus Bauer Anwalt für Sexualstrafrecht

Häufige Fragen von Beschuldigten einer Sexualstraftat

Wisch Anwalt

Drohen im Sexualstrafrecht harte Strafen?

27.09.2022

Oftmals hört man, dass Sexualstraftäter geringe Strafen bekommen. Die Höhe der Strafe kommt immer auf den Einzelfall an. Ein guter Strafverteidiger kann hierbei entscheidend sein. Allgemein wird das Sexualstrafrecht zusehends strenger ausgestaltet. Verhalten, dass in jüngster Vergangenheit noch als gesellschaftlich anerkannt und legal galt, ist heute mit Freiheitsstrafe bedroht. Nicht jedem gelingt es, diesen Wandel nachzuvollziehen und sich ihm anzupassen.

Die Höhe der Strafe hängt auch mit dem begangenen Delikt zusammen. Für eine exhibitionistische Tat warten deutlich geringere Strafen als für einen Vergewaltiger. Dennoch, Haftstrafen – teilweise langjährig – sind bei Sexualstraftaten nicht selten.



Gibt es Straffreiheit bei einer Sexualstraftat wegen einer psychischen Krankheit?

27.09.2022

Bei Sexualstraftaten spielen oftmals psychische Erkrankungen eine große Rolle (Bspw. Pädophilie). Krankheit allein bedeutet jedoch nicht automatisch Straffreiheit. Eine zur Straffreiheit führende Schuldunfähigkeit haben wir in Hunderten von sexualstrafrechtlichen Verfahren nur ein einziges Mal erlebt. Eine verminderte Schuldunfähigkeit ist im Einzelfall möglich.



Suchtverhalten und Sexualstraftaten: Gibt es eine Strafminderung?

27.09.2022

Auch hier ist eine Schuldunfähigkeit fast ausgeschlossen. Die Hürden für das Vorliegen einer solchen sind in Deutschland sehr hoch. Bei Alkoholkonsum liegt zum Beispiel die Grenze zu einer absoluten Schuldunfähigkeit regelmäßig bei 3,0 Promille. Auch regelmäßiger Medikamentenmissbrauch führt in der Regel nicht zu einer vergleichbaren Beeinträchtigung der Steuerungsfähigkeit. Eine verminderte Schuldfähigkeit ist im Einzelfall denkbar.



Was bedeutet eine verminderte Schuldunfähigkeit bei Sexualdelikten?

27.09.2022

Durch psychische Erkrankungen und exzessiven Drogen-, Medikamenten- oder Alkoholkonsum kann auch bei Sexualstraftaten eine verminderte Schuldfähigkeit in Frage kommen. Die interessante Frage hierbei ist, welche Folgen hat das Bestehen einer verminderten Schuldunfähigkeit für den Verurteilten eigentlich?

Ob und in welchem Umfang das Strafmaß bei einer zu bejahenden verminderten Schuldunfähigkeit reduziert wird, ist der Entscheidung des Gerichts überlassen. Das Gesetz sieht hier keine zu konkreten Rechtsfolgen zwingenden Regelungen vor. Man könnte auch annehmen, dass die verminderte Schuldfähigkeit eine floskelhafte Erwähnung in der Urteilsverkündung ist, letztlich jedoch folgenlos bleibt. Tatsächlich lässt sich Strafmilderung häufig auf anderen Wegen verlässlicher erzielen.

Wer seine Strafe nicht in einer Justizvollzugsanstalt absitzen möchte, sondern lieber in einer forensischen Klinik (Maßregelvollzug), für den kann die verminderte Schuldfähigkeit durchaus eine Rolle spielen.



Wie kann man Strafen bei Sexualdelikten effektiv mindern?

27.09.2022

Insbesondere bei Sexualdelikten mit direktem Opferkontakt empfiehlt es sich, schon zu einem frühen Zeitpunkt den Weg zu einer kooperativen Strafverteidigung einzuschlagen. Wenn bereits bei der Durchsicht der Ermittlungsakte feststeht, dass es Aussichtslos ist auf einen Freispruch zu plädieren, kann eine geständige Strategie durchaus sinnvoll sein. Ein früh abgelegtes Geständnis, dass dem Opfer die Aussage erspart, wird von den Gerichten in der Regel stark honoriert. Niemand verlangt dabei Taten einzuräumen, die man nicht begangen hat. Ein wahrheitsgemäß erklärtes Geständnis zu einem frühen Zeitpunkt hat in unserer Kanzlei bisher noch nie die Hoffnung auf Strafmilderung enttäuscht.



Soldat und Sexualstrafrecht: Was tun, wenn die Bundeswehr Druck ausübt?

27.09.2022

Wir haben sehr viele Verfahren bearbeitet, in denen Bundeswehrsoldanten einer Sexualstraftat beschuldigt wurden. Uns ist bekannt, dass einzelne Vorgesetzte, wenn der Verdacht einer Sexualstraftat im Raum steht, die Grenzen des zulässigen überschreiten. Vorkommnisse wie stundenlange Verhöre durch den Vorgesetzten, das Verbot die Kaserne oder Stube zu verlassen und sogar die Anweisung, jetzt endlich die gewünschte Aussage abzugeben, sind für uns nicht fremd.

Für Sie ist in dieser Situation wichtig einen starken Strafverteidiger an Ihrer Seite zu wissen, der Notfalls auch den Kontakt zu dem Vorgesetzten sucht. Sie müssen gegenüber der Bundeswehr und ihren Vertretern keinerlei Angaben zur Sache machen und das sollten Sie auch nicht tun. Was zählt, ist in erster Linie der gute Ausgang des Strafverfahrens. Das wehrrechtliche Disziplinarverfahren ist grob gesehen mir einer arbeitsrechtlichen Streitigkeit vergleichbar – am Ende steht höchstens Ihr Arbeitsplatz auf dem Spiel.



Lehrer, Beamter oder Angestellter im öffentlichen Dienst: Kostet mich eine Verurteilung bei einer Sexualstraftat meinen Arbeitsplatz?

27.09.2022

Für Lehrer ist die Frage dann mit einem „Ja“ zu beantworten, wenn Minderjährige betroffen sind. Die Kündigung droht hier schon bei „kleineren“ Vergehen, wie etwa dem Berühren des Gesäßes eines Schülers oder einer Schülerin. Bei allen anderen Beamten und Angestellten im öffentlichen Dienst kommt es auf den konkreten Tätigkeitsbereich und die weiteren Umstände des Einzelfalls an.



Wie lange dauert ein Verfahren im Sexualstrafrecht?

27.09.2022

Selbst in einfachen Fällen des Sexualstrafrechts gehen wir mittlerweile von Verfahrensdauern über 6 Monaten aus. Je komplexer und umfangreicher ein Verfahren ist, desto länger dauert es. Verfahrensdauern von 1,5 Jahren sind eher die Regel als die Ausnahme.



Ich habe seelischen Druck – kann ich mich nach einer Sexualstraftat Freunden und Bekannten anvertrauen?

27.09.2022

Davon möchten wir Ihnen abraten. Freundschaften und auch Verwandtschaftsverhältnisse können sich mit der Zeit verschlechtern. Möglicherweise schaffen Sie so Zeugen vom Hörensagen, die später gegen Sie aussagen (müssen). Reden Sie mit einem Arzt oder beispielsweise einem Pfarrer. Ersterer empfiehlt sich auch deshalb, weil der sich aufbauende seelische Druck nicht selten Krankheitswert hat. Wichtig hierbei ist, dass Sie sich jemanden anvertrauen, der eine Schweigepflicht hat.



Ich würde mich gerne beim Opfer entschuldigen. Ist das sinnvoll?

27.09.2022

Ist die Tat offensichtlich oder wollen Sie eine Tat gestehen, kann eine Entschuldigung beim Opfer sehr sinnvoll sein – nicht nur für das Gerichtsverfahren. Dennoch, nehmen Sie auf keinen Fall selbst Kontakt zum Opfer auf. Eine solche Handlung kann zur Untersuchungshaft führen. Vermeiden Sie jede Handlung, der man eine Verdunklungsqualität zusprechen kann. Meiden Sie hierbei auch jeglichen Kontakt zu Zeugen.

Wollen Sie sich aufrichtig entschuldigen, können Sie das schriftlich tun, jedoch am besten über Ihren Anwalt. Der wird das Schreiben auch gerne nochmal mit Ihnen durchgehen, damit Sie auf der sicheren Seite sind.



Ich möchte nach einer Sexualstraftat eine Therapie machen. Hat das Auswirkungen auf meine Strafe?

27.09.2022

Wir haben die Erfahrung gesammelt, dass die meisten Therapeuten oder Therapieeinrichtungen Sexualstraftäter erst nach Abschluss des Strafverfahrens aufnehmen. Dennoch können Sie hierbei aktiv werden. Es empfiehlt sich zum Beispiel, sich frühzeitig einen Platz für eine Therapie zu suchen, die man dann nach Abschluss des Verfahrens antreten kann. Kann man dem Gericht glaubhaft vermitteln, dass man es mit der Therapie ernst meint, hat das erfahrungsgemäß eine positive Auswirkung auf die Höhe der Strafe.



Die Polizei meinte, wenn ich gut kooperiere, macht sich das vor Gericht bemerkbar. Stimmt das?

27.09.2022

Als Strafverteidiger hat man schon vieles erlebt. Und auch aus meiner 14-jährigen Tätigkeit als Polizeibeamter kenne ich viele Vorgehen der Ermittlungsbehörden. Fakt ist: sie dürfen nicht alles glauben, was Polizeibeamte Ihnen erzählen.

Klassiker sind etwa:

  • Ihr Mittäter hat schon ausgesagt. Wenn Sie nichts sagen, werden Sie die doppelte Strafe ernten.
  • Die Beweise gegen Sie sind erdrückend. Es wird Zeit dass Sie aussagen, sonst ist es zu spät für Sie.
  • Wenn Sie uns die Kennwörter für Ihr Smartphone und den Laptop geben, wird das vor Gericht sehr gut gewertet.
  • Sie brauchen keinen Anwalt. Oder haben Sie etwas zu verbergen?

Unser Rat ist: „Halten Sie den Mund!“ Machen Sie keine Aussage, geben Sie keine Passwörter heraus, unterschreiben Sie nichts. Sobald wir die Akten erhalten und gesichtet haben, halten wir Rücksprache mit Ihnen und treffen dann überlegte und abgewogene Entscheidungen.



Das Kind wollte doch eine sexuelle Beziehung mit mir. Warum mache ich mich dann strafbar?

27.09.2022

Diese Aussage hören wir von Mandanten tatsächlich öfter. Die Beziehung zwischen einem Erwachsenen und einem Kind ist nie gleichwertig. Aus diesem Grund kann auch keine einvernehmliche Sexualität zwischen einem Erwachsenen und einem Kind stattfinden. Eine Strafverteidigung, die mit einer solchen „Verteidigungsstrategie“ vor Gericht erscheint, ist kontraproduktiv. Unterlassen Sie deshalb solche Aussagen.



Hausdurchsuchung wegen Kinderpornografie: Ich bin mir keiner Schuld bewusst!

27.09.2022

Wir erleben häufig, dass Hausdurchsuchungen und Ermittlungsverfahren wegen Kinderpornografie durchgeführt werden, der Mandant jedoch tatsächlich nichts von kinderpornografischen Inhalten weiß. Für den Beschuldigten, häufig auch Familienväter, ist das verständlicherweise erst einmal ein riesiger Schock.

Es gibt verschiedene Szenarien, durch die man in den Fokus der Ermittler fällt. Ein paar Beispiele sind:

  • Eine andere Person im Haushalt hat den Rechner oder Internetanschluss benutzt und kinderpornografische Inhalte bewusst oder unbewusst angesehen, herunter- oder hochgeladen.
  • Es handelt sich um jugendpornografische Inhalte, die lediglich legale Erwachsenenpornografie sind.
  • Für Sie war nicht ersichtlich, dass die Darstellerin noch nicht 18 Jahre alt war.

Auch wenn Sie sich keiner Schuld bewusst sind, sollten Sie einen erfahrenen Anwalt für Sexualstrafrecht kontaktieren. Durch unsere Erfahrung wissen wir, wie wir den Scherbenhaufen, den Ermittlungsverfahren häufig hinterlassen, bestmöglich aufräumen. Wir stehen an Ihrer Seite!



Wer ist der beste Anwalt für Sexualstrafrecht?

27.09.2022

Es gibt kein Gremium, welches den besten Anwalt für Sexualstrafrecht in Deutschland wählt. Jedoch sollten sie bei der Wahl Ihres Strafverteidigers darauf achten, dass er einen hohen Erfahrungswert aufweist und sich juristisch wie auch praktisch im Sexualstrafrecht zurecht findet.

Warum wir eine gute Wahl für Sie sind, erfahren Sie hier:

Ihr Ansprechpartner im Sexualstrafrecht

Kontaktieren Sie Rechtsanwalt Markus Bauer – Ihren Strafverteidiger im Sexualstrafrecht.

Rechtsanwalt Markus Bauer

Kontaktformular

Schreiben Sie uns Ihr Problem über das Kontaktformular. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen für ein unverbindliches Erstgespräch.


    Ratgeber Zuletzt aktualisiert: 27.09.2022 von advo_sexualstrafrecht_admin
    Jetzt anrufen!
    Bauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Fachanwalt für Arbeitsrecht | Erfahrener Strafverteidiger Anonym hat 4,55 von 5 Sternen 51 Bewertungen auf ProvenExpert.com